Gästebuch

Das Gästebuch wird aktuell von meiner alten Website übertragen und wird erst zum Ende dieser Woche vollständig zur Verfügung stehen.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
34 Einträge
Andreas Feringa Andreas Feringa schrieb am 4. Mai 2014 um 20:40
habe grad von euch gehört und werde
wahrscheinlich an sitzungen teilnahmen
vieleicht bekomme ich kontakt zu meinem
freund thomas
SonjaEles SonjaEles schrieb am 27. Januar 2014 um 11:12
Hallo und ein liebes herzliches schön Dich kennen zu lernen.
Ich bin Sonja und das was Du mit Eurem , lieben Kind beschreibst , ist Teil meiner frühesten Kindheit. Mit 6 verloren meine 3 Geschwister und ich unsere Mutti durch einen straßenbahnunfall zu vor verloren unsere Zwillingsgeschwister Ingolf und Irene das Mädchen verstarb an einem Herzfehle, 1,5 Jahre später verstab unsere 2. Mutti und das Baby was sie wärend der Zeit in sich trug wurde zur Adoption frei gegeben (Wolfgang) da mein Vati 3 Schichten arbeitete und noch eine 3. Mutti in Aussicht war. Ingolf nahm sich mit Anfang 20 das Leben was mir Buchstäblich unaussprechlichen Schmerz bereitet hat da ich im inneren nach Muttis frühen Tod Ingolf beschützen wollte und erkennen mußte das es mir nicht gelungen ist.Das Band der frühen Verluste läßt sich Vortsetzen , doch ich möchte nur noch 2 Abschiede benennen, weil sie besonders für meine geliebte Tochter Karina großen Schmerz bedeuten und für meinen Bruder Harry , welcher im Dez.2012 sein Anfang 20 jährigen Sohn durch einen Autounfall verlor , Hannes verbrannt vollständig mit samt dem Auto kurz vor weihnachten und ich glaube die ganze Familie ist noch dabei das Unfaßbare überhaupt zu akzeptieren.Erik der Lebenspartner von Karina ,erkrankte an einer noch unbekannten , Leukemie und kämpfte bis aufs erbitterste um zu Überleben und vestarb nach ca 1, 5 Jahren des Kampfes. Ich wußte bereitz als Kind das ich mich in einem , neuen Leben befinde und das dies auch nicht mein , letztes Leben sein wird.Oft hatte ich vorahnungen und ab und zu Wahrträume.Es gab Niemanden den ich mich anvertrauen konnte.Als ich mit ca. 36 Jahren Adolf den Vater meines jetziegen Sohnes kennenlernte zur Zeit der Wende eröffnete dieser mir den Weg in eine , neue Dimension und erweitere mein Gottesbild um ein vielfaches.Ich habe damals auch Kontakte zu den Seelen aufgenommen die noch nicht wieder inkarniert sind oder gerade ins Licht gegangen sind. Um jedoch nicht zu einem Kanal zu werden welcher Fragwürdig ist habe ich meine Medialität ungenutzt gelassen um in der Meditation mein höheres Selbst besser zu erfahren und auch göttliche Energien besser auf zu nehmen. Aufrichtigkeit Klarheit Mitgefühl Verantwortlichkeit usw. Ich bin jetzt auch Lebensberater und Masseur doch ich blockiere michselbst das konsequnter zu leben als Berufung.Doch ich lebe es immer im jedem Augenblick als Mensch dort wo ich bin . Was heißt wer etwas Wissen möchte , dem teile ich mit. Mich über kommt häufig die Frage sollte ich die Gabe mit den Menschen auf der Jenseitzebene in Kontakt zu treten wieder aufnehmen um der Liebe Willen ? Ich sehne mich danach mich mit lichtvollen Menschen darüber aus zu tauschen .Gern würde ich auch zu Dir kommen , wenn du Dich als Ansprechpartner fühlst.Meine Meditationsgruppe ist von dem Meister Sri Chinmoy gegründet , welcher schon Erleutung hatte und weltweit viele Menschen und Friedenszentren geschaffen und begleitet hat und natürlich weiter hin führt.Danke für Dein aufmerksames , Lauschen und Danke das Du mir Deine Sicht dazu nennst.Je reiner der Kanal so klarer die Botschaft , ich wünsche mir ein sehr , klarer Kanal zu sein.Herzliche Grüße von Sonja Namste
Marianne Marianne schrieb am 3. Juli 2013 um 10:24
Liebe Eva Ullrich,
die Zusammenkunft mit Debbie Dean war
ein überwältigendes Erlebnis, die
Begegnung mit meinem Vater und meiner
Urgroßmutter sehr bereichernd!
Ich werde gern nächstes Jahr Debbie
wiedertreffen.
Auch Ihnen einen herzlichen Dank!
Marianne Baruschke
Eva Eva schrieb am 28. November 2012 um 22:33
Liebe Manuela, wie ich schon während der Sitzung sagte, natürlich weiss Ihre Mutti dass Sie sie liebhaben. Sie ist doch um Sie herum und daher weiss sie auch, wie Sie fühlen.
Natürlich können Sie wieder zu mir kommen, aber lassen Sie noch einige Zeit nach der Sitzung verstreichen.
Alles Liebe Ihre Eva Ullrich
Dauelsberg Manuela Dauelsberg Manuela schrieb am 22. November 2012 um 22:32
liebe frau ullrich,
ich bedanke mich ganz besonders bei
ihnen,ich habe mich sehr gefreut,das es
meiner mutti gut geht und sie mich auch
umarmt hat.
doch leider hatte ich vergessen zu
sagen,das ich meine mutti sehr sehr
liebe,sie sollte es von mir unbedingt
noch hören.und dann wollte ich ihr auch
noch sagen,das ich mich für alles was
sie für mich mein ganzes leben getan
bedanken möchte.ich warte jetzt auf
muttis zeichen.und ich möchte so gerne
nochmal zu ihnen kommen dürfen-bitte!
ganz liebe grüsse an sie und ihren
mann.ich fühle,das ich sie noch eine
weile brauche.ich hoffe,das ist nicht
schlimm!
liebe liebe grüsse von manuela
Thomas Thomas schrieb am 17. Juni 2012 um 19:36
Hallo Eva !
Der Nachmittag heute war toll! Ich denke
den Leuten hats gefallen ! Tolle
Nachrichten und tolle Zeichnungen von
Elisha!
Wir werden (sind) ein tolles Team !
Kerstin Kerstin schrieb am 15. Mai 2012 um 12:10
Liebe Frau Ullrich,

vielen lieben Dank für die sehr herzliche Begrüßung in Ihrem Haus. Wir sind sehr glücklich, dass wir dadurch die Gelegenheit zu einem Sitting mit Billy Cook hatten.

Es war ein wirklich schönes, beeindruckendes und sehr berührendes Erlebnis. Auch an Billy nochmals ein herzliches Dankeschön!

Liebe Grüße
Kerstin

"Das Leben ist ewig,
und die Liebe unsterblich,
und der Tod nur ein Horizont –
und ein Horizont nichts
als die Grenze unseres Blicks."

Marie v. Ebner-Eschenbach
Eva Eva schrieb am 11. Mai 2012 um 23:17
Lieber Herr Mehlhaff, ich danke Ihnen. Es ist immer wieder schön, solche Reaktionen zu erfahren. Ich grüße Sie herzlich.
Ihre Eva Ullrich
Harri Mehlhaff Harri Mehlhaff schrieb am 11. Mai 2012 um 16:43
Liebe Frau Ullrich,
ich bin am 9.Mai mit wenig Erwartungen bei Ihnen gewesen damit ich mich in diesem Falle nicht selber enttäusche.
Aber ich wurde des besseren belehrt, es war für mich das schönste was mir im Leben passiert ist. Ich habe Dinge erfahren die ich vorher von meinem lieben Verstorbenen nie wusste, aber auch Dinge die ich wusste und bestädigt bekommen habe. Billy ist sehr freundlich und nett, ich möchte mich noch einmal herzlich für alles Bedanken und werde auf jedem Fall noch mal kommen!
Harri
Eva Eva schrieb am 5. Mai 2012 um 9:46
Liebe Irene, genau dafür mache ich diese Arbeit und lade international bekannte Medien nach Berlin ein. Die Demonstrationen, Sitzungen und Workshops sollen den Betroffenen Halt und Mut geben. Es ist doch wunderbar, dass wir wissen, unsere Lieben sind noch immer um uns. Es ist nicht zu Ende!
Danke für Ihre freundlichen Worte.
Herzlichen Gruß
Ihre Eva Ullrich